DFG finanzierte Doktorandenstelle (TV-L E 13 65%) für 3 Jahre

Grafik - Doktorandenstelle

Am Lehrstuhl Biochemie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist ab sofort eine von der DFG finanzierte Doktorandenstelle (TV-L E 13 65%) für 3 Jahre zu besetzen.

Betreuer:  Prof. Uwe Sonnewald

Die Forschungsarbeiten werden zusammen mit den Arbeitsgruppen Prof. Markus Schwarzländer (Universität Münster) und Prof. Alisdair Fernie (MPI-MPP, Golm) im Verbund durchgeführt. Das Thema der Arbeiten lautet „Einfluss der intrazellulären Positionierung von Organellen auf die Stoffwechselleistung und Stresstoleranz von Arabidopsis Pflanzen“. Spezifisch zielen wir darauf ab die Regulation von biochemisch-metabolischen Prozessen auf zellbiologischer Organisationsebene zu verstehen. Hierbei möchten wir den zentralen fotosynthetischen Metabolismus als Modell nutzen, da dieser die Flexibilität und Dynamik pflanzlicher Physiologie besonders gut vertritt, aber auch zentrale Bedeutung für pflanzliche Produktivität und Stresstoleranz besitzt. Insbesondere soll die Positionierung und Interaktion von Chloroplasten und Mitochondrien – voneinander getrennt durch das Zytosol – als Fallstudie dienen.

An der FAU werden unter Verwendung von Methoden der Synthetischen Biologie die Oberflächen der Organellen in planta so verändert, dass programmierbar unterschiedliche zelluläre Verteilungen ermöglicht werden. Zum in vivo Monitoring des Redox- und Energiestatus der modifizierten Zellen werden zusätzlich genetisch-kodierte Biosensoren eingebracht. Damit legen wir einen Grundstein nicht nur für eine gezieltere Stoffwechselkontrolle in der pflanzlichen Biotechnologie, sondern auch für universelle neue Konzepte der Stoffwechselregulation über Organismengrenzen hinweg.

Sehr gute Vorkenntnisse in molekulargenetischen, biochemischen und physiologischen Arbeiten, vorzugsweise bei Höheren Pflanzen und ein abgeschlossenes Studium mit einer sehr guten Diplom- oder Masterarbeit sind erforderlich. Die Befähigung zu selbständiger wissenschaftlicher Tätigkeit und überdurchschnittlicher Arbeitseinsatz werden erwartet. Die FAU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an und ist daher insbesondere an Bewerbungen qualifizierter Wissenschaftlerinnen interessiert.

 

Die Bewerbungen sind zu richten an:

Bewerbungen bis zum 15.Oktober 2022 an nachfolgende Postadresse oder gerne per E-Mail (uwe.sonnewald@fau.de).

Prof. Dr. Uwe Sonnewald
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Department Biologie
Lehrstuhl Biochemie
Staudtstrasse 5
91058 Erlangen